Anzeige

Bussard

Altstadtfest Sesslach 17-19.August 2018

Zu einem historischen Spektakel der Superlative avancierte das traditionelle Seßlacher Altstadtfest, welches am letzten Wochenende mehrere Tausend Besucher anlockte. Seßlach wird auch die „Perle im Coburger Land“ genannt wegen ihrer wundervollen historischen Altstadt.

„Der Festumzug wird jedes Jahr größer und vielfältiger. Die Trachten sind ein Traum und passen prächtig zum Altstadtflair. Dieses Event gehört zu den Sahnehäubchen, die die Tourismusregion Coburg.Rennsteig zu bieten hat“, sagte Landrat Michael Busch. Auch Bürgermeister Martin Mittag, der den Bieranstich mit acht Schlägen, aber ohne einen Tropfen Verlust des köstlichen Gerstensaftes meisterte, war voll des Lobes für das bunte Treiben in der Altstadt: „Der Charme der Ritterromantik, von der fast jeder Junge träumt, umwoben von Abenteuern und Mystik zieht die Besucher in ihren Bann.“

Ein Höhepunkt war der große historische Festumzug von in der Region bislang wohl selten dagewesenen Ausmaßes am Sonntag. Natürlich war auch die Erlebnisfalknerei bei diesem Umzug dabei, genau wie viele andere Gruppen, wie z.B. Musketiere aus Höchstadt/ Aisch, Mönche aus Bad Rodach, eine Schar von Rittern aus Coburg und Schwebheim, Kaufleute aus Bad Staffelstein und viele andere Gruppierungen in schönen Gewändern, auch viele Kinder waren dem Aufruf der  Tourismuschefin  Carolin Franz gefolgt und in Gewandung gekommen.

Eine besondere Freundschaft hat sich zwischen den Musketieren aus Höchstadt und der Erlebnisfalknerei entwickelt. Die Erlebnisfalknerei dankt für diverse Einladungen zum wohlschmeckenden Mahle…es war schön mit euch das Lagerleben und alles drumherum zu erleben, ihr ward klasse.

Besonders erfreut hat es die Erlebnisfalknerei, dass sich Gina Schubert von den Musketieren aus Höchstadt bereit erklärt hat bei der Flugvorführung mitzumachen. Sie demonstrierte damit, dass die Vögel der Erlebnisfalknerei trotz fremden Geländes bereitwillig auch zu fremden Personen fliegen. . Somit hat sie gezeigt, dass sie nicht nur mit Feuer umgehen kann sondern auch mit den Vögeln, weil sie normalerweise für die Feuershow zuständig ist… Wir danken Dir ganz herzlich dafür.

Und ganz besonders möchten wir uns für die wunderbaren Geschenke bedanken, ganz besonders für den super tollen Dachziegel

 

Die einzelnen Fotos stammen von Heiko Hannig, Claudia Wurm und Hans Schubert

Vortrag: Was fliegt hier – einheimische Greifvögel

Greifvögel faszinieren die Menschen seit jeher. Trotzdem wissen viele nicht, welche es bei uns gibt oder was im Garten immer mal wieder vorbei schaut. Am 24. Januar 2016 hält Achim Schmidt von der Erlebnisfalknerei einen Vortrag zu diesem Thema. Unter dem Motto „Einheimische Greifvögel“ startet um 15 Uhr im Naturkunde Museum Coburg ein entsprechender Bilder-Vortrag.

Link: Details und weitere Informationen auf der Webseite des Naturkundemuseums.

After-Work-Fotoshooting Greifvogelfotografie am 17.07.2015

Am 17.07.2015 um 16.30 Uhr findet unser nächstes After-Work-Fotoshooting zum Thema Greifvogelfotografie am Bayerischen Jagdfalkenhof im Wildpark Schloss Tambach statt.

Machen Sie einzigartige Aufnahmen von den Königen der Lüfte aus nächster Nähe.

Inhalt

  • Beginn 16.30 Uhr
  • Fotorundgang durch die Greifvogelanlage mit Möglichkeit die Tiere an den Plätzen aus nächster Nähe zu fotografieren
  • Positionierung einiger Greifvögel durch Falkner vor besonderen Hintergründen und im rechten Licht
  • Flugfotos während des Abendtrainings
  • ca. 18.30 Uhr Ende des Shootings

Termine und Preise

Termin: 17.07.2015
Veranstaltungsort: Bay. Jagdfalkenhof im Wildpark Schloss Tambach
Preis: 89,00 Euro pro Person, inkl. Eintritt in den Wildprak Schloss Tambach
Max. Teilnehmer: 5, Voranmeldung erforderlich

Anmeldung & Info: per Kontaktformular

Senioren und Greifvögel

Neben den Kleinsten liegen uns auch speziell die älteren Menschen am Herzen. Aus diesem Grund und auch in Erinnerung an unsere Großmütter haben wir uns mit der Seniorenresidenz Löwenquell in Bad Rodach ( www.seniorenzentrum-loewenquell.de ) zusammengetan und sind dort regelmäßig mit unseren Greifvögeln zu Gast.

Am 14.04.2015 waren wir das erste Mal mit unserer Lannerfalkendame „Lilli“ vor Ort und hielten einen Vortrag über Greifvögel und Falknerei. Dabei wurden den älteren Herrschaften, genau wie den Mitarbeitern des Seniorenzentrums viel interessantes über die Könige der Lüfte und dem Weltnaturerbe Falknerei nahe gebracht. Sie durften Lilli aus der Nähe betrachten und wer mochte durfte sie auch mal streicheln.

Seitdem sind wir einmal im Monat bei den Senioren und halten mit unseren Falken und anderen Greifvögeln eine kleine Flugshow ab. Dabei wechseln sich die Vögel bei jedem Besuch immer ab, damit jedes mal andere Greifvögel für die Bewohner zu sehen sind. Durch die Abwechslung mit immer anderen Vögeln erfahren die Bewohner auch viel wissenswertes z.B. über den einheimischen Wanderfalken usw.

Die tiergestützte Therapie hilft den Senioren bei der Beziehungsgestaltung und Kontaktaufnahme zur Umwelt, fördert die Mobilität, hilft beim Wecken von Erinnerungen und schafft Geborgenheit und Vertrauen.

Die Faszination an den Vögeln ergriff fast jeden Bewohner und Besucher, man konnte es ihnen buchstäblich von den Gesichtern ablesen.
Seitens der Mitarbeiter wird uns immer wieder versichert, wie sehr sich die Bewohner jedes mal auf Lilli, Aragorn, Hugo oder Poldi freuen.
Und auch die glücklichen und neugierigen Blicke und Fragen der Senioren zeigen uns deutlich wie viel Begeisterung unsere Greifvögel immer wieder auslösen und dass es die richtige Entscheidung war eine Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz Löwenquell zu errichten.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Die Termine sind auch der Öffentlichkeit zugänglich. Treffen ist immer um 10:30 Uhr in der Seniorenresidenz im Cafe Rocco.
Folgende Termine stehen schon fest:

  • 16.062015
  • 18.08.2015
  • 15.09.2015

Fotos vom Fototag „Greifvogelfotografie“ vom 30.05.2015

Am 30.05.2015 waren wir gemeinsam mit dem Greifvogelmagazin Gastgeber zu einem Fototag zum Thema Greifvogelfotografie. Es war ein sehr schöner und lustiger Tag mit gut gelaunten Teilnehmern. Hier mal einige Ergebnisse und auch Making-Of Aufnahmen von unserem Workshop. Für alle, die den Termin verpasst haben – wir bereiten bereits einen weiteren Fototag vor und halten Euch auf unserer Seite natürlich auf dem Laufenden !

Für Fotogruppen und Einzeltermine bitten wir einfach um direkte Kontaktaufnahme: Leistungsübersicht Fotografen

 

Greifvogelattacken auf Menschen

Immer wieder liest man gerade zu dieser Jahreszeit von Greifvogelattacken auf Menschen – meist Jogger. Von März  bis Main / Juni ist dies in der Presse jedes Jahr ein Thema. Da auch wir immer wieder auf dieses Thema angesprochen werden, hier mal ein paar Worte zu diesem Thema.

Der besagte Zeitraum ist die Balz-, Brut-, und Aufzuchtzeit der meisten Greifvogelarten. In diese Zeit reagieren die Tiere viel aggressiver auf Störungen um Ihr Revier, Gelege oder Jungvögel zu verteidigen. Von daher kann es durchaus vorkommen, dass Jogger oder Speziergänger von solchen Tieren angegriffen werden. Zumeist geschieht dies in unmittelbarer Nähe des Horstes, welcher geschützt werden soll. Der Verteidigungsradius des Mäusebussardes – des häufigsten Greifvogels in Deutschland – beträgt ca. 200 Meter rund ums Nest.

Dies ist ein normales Verhalten und keineswegs eine besondere Aggression der Tiere, sondern ein ganz natürliches Schutzverhalten von Wildtieren. Dieses sollten wir einfach akzeptieren, und auch respektieren. Wir empfehlen Joggern und Spaziergängern in dieser Jahreszeit besonders aufzupassen und gegebenenfalls, solche Strecken in dieser Zeit einfach zu vermeiden.

Mäusebussard

Mäusebussard

Greifvogelfotoworkshop – Portrait und Flugaufnahmen im Mai 2015

Greifvögel sind für viele Fotografen immer wieder ein spannendes Thema. Oft ist es jedoch schwer an diese Tiere nahe genug heranzukommen um einzigartige Aufnahmen zu erreichen. Deshalb bieten wir einen besonderen Workshop zum Thema Greifvogelfotografie an. Dabei bekommen Sie unsere Greifvögel quasi ‚hautnah‘ an die Linse. So sind einzigartige Portraits möglich. Zusätzlich werden wir verschiedene Greifvögel speziell für den Workshop fliegen, so dass hier auch spannende Flugaufnahmen möglich sind. Dabei kommen Greifvögel zum Einsatz, welche normalerweise in der Flugvorführung nicht zu sehen sind.

Während des Workshops werden unsere Teilnehmer von erfahrenen Falknern und Fotografen begleitet, welche mit Rat und Tat gerne bereit stehen.

Veranstaltungsinfos

  • Termin: 15.05.2015
  • Veranstaltungsort: Erlebnisfalknerei im Wildpark Schloss Tambach
  • Zeitrahmen: 16.30 – ca. 18.30 Uhr
  • Preis pro Teilnehmer: 59,00 Euro inkl. 19% MwSt
  • Anmeldung erforderlich über unser Kontaktformular
  • Weitere Infos: über unser Kontaktformular oder telefonisch

Abauf

  • 16.30 Uhr Treffen vor dem Eingang des Wildparkes Schloss Tambach
    anschl. Einführung in die Lokation vor Ort und Einweisung in die fotografischen Möglichkeiten, Kennenlernen der ‚Modelle‘
  • ca. 16.45 Uhr Portraitfotografie verschiedener Adlerarten
  • ca. 17.30 Uhr Portraitfotografie verschiedener Geier- und Falkenarten
  • ca. 18.00 Uhr Flugaufnahmen verschiedener Greifvögel
  • ca. 18.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Ausrüstung

  • Fotografische Ausstattung ist vom Teilnehmer mitzubringen (Kamera, Speicherkarten, Objektive, gerne auch Stativ)

Weitere Fotoworkshops

Informationen zu weiteren Fotoworkshops und -möglichkeiten mit unseren Greifvögeln finden Sie immer aktuell im Internet unter http://www.erlebnisfalknerei.com/

Fotoworkshop Greifvogelfotografie ‚Portrait & Makro‘ im April

Greifvögel sind für viele Fotografen immer wieder ein spannendes Thema. Oft ist es jedoch schwer an diese Tiere nahe genug heranzukommen um einzigartige Aufnahmen zu erreichen. Deshalb bieten wir einen besonderen Workshop zum Thema Greifvogelfotografie an. Dabei bekommen Sie unsere Greifvögel quasi ‚hautnah‘ an die Linse. So sind einzigartige Portraits und auch besondere Makroaufnahmen möglich.

Während des Workshops werden unsere Teilnehmer von erfahrenen Falknern und Fotografen begleitet, welche mit Rat und Tat gerne bereit stehen.

Veranstaltungsinfos

  • Termin: 08.04.2015
  • Veranstaltungsort: Erlebnisfalknerei im Wildpark Schloss Tambach
  • Zeitrahmen: 16.30 – ca. 18.30 Uhr
  • Preis pro Teilnehmer: 59,00 Euro inkl. 19% MwSt
  • Anmeldung erforderlich über unser Kontaktformular
  • Weitere Infos: über unser Kontaktformular oder telefonisch

Abauf

  • 16.30 Uhr Treffen vor dem Eingang des Wildparkes Schloss Tambach
    anschl. Einführung in die Lokation vor Ort und Einweisung in die fotografischen Möglichkeiten, Kennenlernen der ‚Modelle‘
  • ca. 16.45 Uhr Portraitfotografie verschiedener Adlerarten
  • ca. 17.30 Uhr Portraitfotografie verschiedener Geier- und Falkenarten
  • ca. 18.00 Uhr Makrofotografie mit verschiedenen Falken und Bussarden
  • ca. 18.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Ausrüstung

  • Fotografische Ausstattung ist vom Teilnehmer mitzubringen (Kamera, Speicherkarten, Objektive, gerne auch Stativ)

Weitere Fotoworkshops

Informationen zu weiteren Fotoworkshops und -möglichkeiten mit unseren Greifvögeln finden Sie immer aktuell im Internet unter http://www.erlebnisfalknerei.com/


Anzeige