Falken | Erlebnisfalknerei
Newsletter
Immer aktuell mit unserem Newsletter:
Anzeige

Falken

Unser Buch ist da: Greifvögel und Eulen im neuen Kaiser Verlag

Die Erlebnisfalknerei ist stolz das erste eigene Buch zu präsentieren. Auf knapp 200 Seiten bringen die Autoren und Betreiber der Erlebnisfalknerei – Achim Schmidt und Christiane Biernath – dem Leser die wichtigsten Merkmale der europäischen Greifvogel-, Falken- und Eulenarten näher. Dabei wurde besonderer Wert auf die Verständlichkeit des Textes für Jedermann gelegt. Gleiches gilt für den Preis. Gemeinsam mit dem Verlag „Neuer Kaiser Verlag“ konnte ein Konzept erarbeitet werden, welches dieses eingängige und interessante Werk für 5 Euro am Markt erscheinen lässt. Dieses informative Handbuch stellt die europäischen Arten vor und gibt Auskunft über deren Verbreitung, Lebensräume und Eigenarten sowie über Bestände, Gefährdung und Schutzmaßnahmen. Die beschriebenen Arten werden mit zahlreichen Farbfotos und informativen Tabellen ergänzt.

Zu beziehen ist das Buch im Buchhandel, sowie auch online über amazon:

 

Neuntklassenarbeit ist in der Jahrgangsstufe Tradition an der Rudolf- Steiner- Schule in Coburg…

… diesmal mit falknerischer Unterstützung für Sascha Then

Im Lehrplan der Rudolf-Steiner-Schule Coburg steht u.a. dass die 9. Klassen den Auftrag haben eine offizielle Jahresarbeit zu verschiedenen praxisbezogenen Themen zu erarbeiten und vorzustellen. Wobei die Schüler sich ihr Thema selber wählen dürfen, diese müssen aber mit den Lehrern abgeklärt werden

Aufbau

Einleitung (warum das Thema und etwas über die Person),

Hauptteil (allgemeine Beschreibung des Themas),

Schlussteil (allgemeine Beurteilung der Arbeit aus Sicht des Autors),

praktischer Teil (jeder musste zum schriftlichen Teil der Arbeit ein Praktikum absolvieren, um einen Einblick über das Thema in der Realität zu bekommen)

Wie der Name -Jahresarbeit- schon ausdrückt geht sie über ein Jahr, in dieser Zeit muß u.a. auch ein mehrtägiges Praktikum absolviert werden. Die Schüler müssen eine Ausarbeitung über 10 – 20 Seiten schreiben und einen ca. 10 minütigen Vortrag vor Lehrern, Eltern, Mitschülern und Interessierten halten. Jeder Schüler muss am Prüfungstag eienen Tisch mit Utensilien zu seinem Thema im Festsaal erstellen und in den Pausen und am Ende für die Zuschauer zur Verfügung stehen, wenn diese Fragen zu dem Thema haben.

Sascha hat sich für das Thema Greifvögel entschieden, die ihn seit je her faszinierten und da er schon mehrfach die Flugvorfühungen des Bayerischen Jagdfalkenhof im Wildpark Schloss Tambach besucht hat stand das Thema relativ schnell fest. Er hat sich dafür im Vorfeld entschieden, vor diesem mehrtägigen Praktikum, einen Workshop bei der Erlebnisfalknerei Tambach zu machen, die ebenfalls am Bayerischen Jagdfalkenhof ansässig ist.
Während des Workshops und des Praktikums entwickelte sich eine Freundschaft zwischen Sascha, seiner Mutter und den beiden Falkner der Erlebnisfalknerei Gina Biernath und Achim Schmidt. Sodass man sich entschloss Sascha bei seiner Jahresarbeit zu unterstützen. Die Falkner stellten Sascha nicht nur die Utensilien für seinen Tisch zur Verfügung, nein, sie erschienen mit der Ger-Lannerfalken Aragorn zu seiner Präsentation. Achim Schmidt ließ Aragorn am Eingang des Saales starten, damit er zu Beginn bei Sascha auf der Faust landen konnte. Es war ein interessanter und aufregender Beginn des Vortrages, da viele noch nie einen Falken aus der Nähe gesehen haben und geschweige so dicht über ihre Köpfe gespürt haben. Während Sascha’s Vortrag hielt Gina Biernath den Falken auf der Hand um am lebenden Opjekt zu zeigen, was Sascha erklärte—

Der Vortrag war ein voller Erfolg— wie wir auch durch die anderen Schüler, Lehrer und Zuschauern erfuhren. Wir hoffen, dass es sich auch in Sascha’s Note wiederspiegeln wird, die leider erst zu den Zeugnissen bekannt gegeben wird– nicht, dass wir neugierig wären 😉

Wir wünschen Sascha weiterhin viel Erfolg !

Es ist der Erlebnisfalknerei, genauer gesagt Gina und Achim immer wieder ein Bedürfnis gerade jungen Leuten die Falknerei nahe zu bringen und sie zu unterstützen. Ganz besonders freuen sich die Beiden, wenn daraus auch noch eine Freundschaft entsteht wie z: bei Sascha und seiner Mutter. Oder auch wie bei Tobi Schu, den die Erlebnisfalknerei durch die Jagd-/ Falknerprüfung begleitet haben und bei Lea Wiche und Familie ( siehe Praktikumsbericht Lea Wiche) und vielen anderen.

 

Bilder der Slideshow– privat

1.Fränkische Landpartie am Wasserschloß Mitwitz am 10./ 11.10.2015

Herbstfest am Wasserschloss Mitwitz ( www.schloss-mitwitz.de/fraenkische-landpartie )10. und 11. Oktober 2015
Der Herbst ist da – kein Grund, sich zuhause zu verkriechen.
Im Jahr 2015 wird das Mitwitzer Wasserschloss mit seinem breiten Wassergraben und dem alten Baumbestand im Park erstmals im Oktober zum Schauplatz der Fränkischen Landpartie, die dort ihre Premiere feiern wird.

Vor den mächtigen Mauern der fast 750 Jahre alten Anlage werden dann Jagd, Kulinarisches und Lebensart im Vordergrund stehen.
Die Landpartie Mitwitz wird in der beginnenden nasskalten Jahreszeit zum idealen Ausflugsziel. In der festlichen Atmosphäre des Wasserschloss Mitwitz und unter den Bäumen seines Parks werden ausgesuchte Aussteller Sie mit einem besonderen Angebot für Herbst und Winter überraschen: Pflanzen und Gartenaccessoires kommen dabei neben Jagdprodukten sowie Reitzubehör und -bekleidung natürlich auch im Oktober nicht zu kurz.
Zudem erwartet alle Besucher der Fränkischen Landpartie ein spezielles Rahmenprogramm in dem u.a. auch die Erlebnisfalknerei mit 2 Falknern und ihren Greifvögeln zu Gast sein werden.
Die Erlebnisfalknerei (www.erlebnisfalknerei.com) ist an beiden Tagen jeweils von 12:30- ca. 17:30 Uhr vor Ort. Neben einer kleinen Flugshow an beiden Tagen gegen 14:30 Uhr, besteht auch die Möglichkeit sich mit einem Greifvogel auf der Hand fotografieren zu lassen und viel Wissenswerte über die Könige der Lüfte zu erfahren.

Die Erlebnisfalknerei freut sich sehr Teil dieser Veranstaltung sein zu dürfen, da sie 2014 schon einmal mit ihren Greifvögeln zu Drehaufnahmen für den von der ARD produzierten Märchennfilm “ Die drei Federn“ (Die drei Federn  )mit Sky DuMont und Michael Schönborn Gast auf dem wunderschönen Wasserschloß sein durfte.

Senioren und Greifvögel

Neben den Kleinsten liegen uns auch speziell die älteren Menschen am Herzen. Aus diesem Grund und auch in Erinnerung an unsere Großmütter haben wir uns mit der Seniorenresidenz Löwenquell in Bad Rodach ( www.seniorenzentrum-loewenquell.de ) zusammengetan und sind dort regelmäßig mit unseren Greifvögeln zu Gast.

Am 14.04.2015 waren wir das erste Mal mit unserer Lannerfalkendame „Lilli“ vor Ort und hielten einen Vortrag über Greifvögel und Falknerei. Dabei wurden den älteren Herrschaften, genau wie den Mitarbeitern des Seniorenzentrums viel interessantes über die Könige der Lüfte und dem Weltnaturerbe Falknerei nahe gebracht. Sie durften Lilli aus der Nähe betrachten und wer mochte durfte sie auch mal streicheln.

Seitdem sind wir einmal im Monat bei den Senioren und halten mit unseren Falken und anderen Greifvögeln eine kleine Flugshow ab. Dabei wechseln sich die Vögel bei jedem Besuch immer ab, damit jedes mal andere Greifvögel für die Bewohner zu sehen sind. Durch die Abwechslung mit immer anderen Vögeln erfahren die Bewohner auch viel wissenswertes z.B. über den einheimischen Wanderfalken usw.

Die tiergestützte Therapie hilft den Senioren bei der Beziehungsgestaltung und Kontaktaufnahme zur Umwelt, fördert die Mobilität, hilft beim Wecken von Erinnerungen und schafft Geborgenheit und Vertrauen.

Die Faszination an den Vögeln ergriff fast jeden Bewohner und Besucher, man konnte es ihnen buchstäblich von den Gesichtern ablesen.
Seitens der Mitarbeiter wird uns immer wieder versichert, wie sehr sich die Bewohner jedes mal auf Lilli, Aragorn, Hugo oder Poldi freuen.
Und auch die glücklichen und neugierigen Blicke und Fragen der Senioren zeigen uns deutlich wie viel Begeisterung unsere Greifvögel immer wieder auslösen und dass es die richtige Entscheidung war eine Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz Löwenquell zu errichten.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Die Termine sind auch der Öffentlichkeit zugänglich. Treffen ist immer um 10:30 Uhr in der Seniorenresidenz im Cafe Rocco.
Folgende Termine stehen schon fest:

  • 16.062015
  • 18.08.2015
  • 15.09.2015

625 Jahre Stadtrecht Teuschnitz – mit der Erlebnisfalknerei

Die Stadt Teuschnitz (www.teuschnitz.de) ist eine kleine schnuckelige Stadt im oberfränkischen Landkreis Kronach und liegt im Naturpark Frankenwald in der Nähe des Rennsteigs.
Die Arnikastadt (www.facebook.com/Teuschnitz) feierte am 20.06.2015 ihr 625-jähriges Stadtrecht. Zu diesem Fest waren auch wir von der Erlebnisfalknerei (www.erlebnisfalknerei.com) eingeladen.
Dieser Einladung kamen wir natürlich gerne nach.

Die Stadt hat wirklich ganz schön was auf die Beine gestellt für ihr Fest— u.a. berichteten Kindergarten- und Schulkinder in lustiger Weise über die Teuschnitzer Geschichte und erklärten dabei auch, warum die Teuschnitzer die „Ochsenaufzieher „sind. Sie begeisterten in historischen Gewändern und ihrem natürlichen Auftreten nicht nur die Besucher, sondern auch den bayerischen Heimat- und Finanzminister Markus Söder, der sich ein Besuch des Festes auch nicht nehmen lassen wollte.
Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch reichlich gesorgt.

Wir waren mit 2 Falkner, dem Anlass entsprechend natürlich in Mittelaltergewandung und drei Vögeln vor Ort. Neben unseren Lannerfalken Lilli und dem Harris Hawk Hugo hatten wir das erste mal bei so einer Veranstaltung unseren sich gerade erst 8 Wochen im Training befindenden jungen Wanderfalkenterzel Poldi mit.
Auch er zeigte sich, genau wie die beiden anderen Vögel unbeeindruckt von der Menschenmenge, dem Drumherum und auch den Kanonenschüssen — und er war der erklärte Liebling aller.

Da auch die Möglichkeit bestand sich mit einem Vogel auf der Hand fotografieren zu lassen wurde davon reichlich Gebrauch gemacht.

Wir waren mit unseren Vögeln sehr glücklich und zufrieden, weil sie sich mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt haben.

Also war es ein rundum zufriedenstellender Tag mit super Vögeln und einem tollen Fest.

Fotos vom Fototag „Greifvogelfotografie“ vom 30.05.2015

Am 30.05.2015 waren wir gemeinsam mit dem Greifvogelmagazin Gastgeber zu einem Fototag zum Thema Greifvogelfotografie. Es war ein sehr schöner und lustiger Tag mit gut gelaunten Teilnehmern. Hier mal einige Ergebnisse und auch Making-Of Aufnahmen von unserem Workshop. Für alle, die den Termin verpasst haben – wir bereiten bereits einen weiteren Fototag vor und halten Euch auf unserer Seite natürlich auf dem Laufenden !

Für Fotogruppen und Einzeltermine bitten wir einfach um direkte Kontaktaufnahme: Leistungsübersicht Fotografen

 

Bilder vom Fotoworkshop am 15.05.2015

Am 15.05.2015 fand in Tambach ein Abendfotoworkshop zum Thema Greifvogelfotografie statt. Hier einige Fotos, die bei dieser Gelegenheit entstanden:

Unsere nächste Veranstaltung für Fotofreunde und begeisterte Greifvogelfotografen ist am 30.05.2015 in Tambach bei Weitramsdorf. In Zusammenarbeit mit dem Greifvogelmagazin veranstalten wir einen:

Fototag „Greifvogelfotografie“

Neben diesem festen Termin bieten wir auch indviduelle Termine und Möglichkeiten für Hobby- , Amateur- und Profifotografen:

Angebote für Fotoclubs & Fotofreunde

Fototag „Greifvogelfotografie“ am 30.05.2015 in Tambach

Für alle fotobegeisterten bietet das Greifvogelmagzin am 30.05.2015 in Zusammenarbeit
mit der Erlebnisfalknerei (http://www.erlebnisfalknerei.com/) am Bayerischen
Jagdfalkenhof im Wildpark Schloss Tambach einen Fototag zum Thema
Greifvogelfotografie an. Erfahrene Falkner stellen die Tiere dabei ins richtige Fotolicht,
während passionierte Naturfotografen den Teilnehmern die Geheimnisse der erfolgreichen
Greifvogelfotografie vermitteln. Im Laufe der Veranstaltung haben die Teilnehmer die
Möglichkeit Portraitaufnahmen aus nächster Nähe zu machen. Ebenso können
Makroaufnahmen und natürlich auch Flugfotos gemacht werden. Dazu trainieren die
Falkner speziell auf Fotografen ausgerichtete Flugwege ein.
Der Fototag richtet sich sowohl an Anfänger als auch passionierte Amateurfotografen.
Infos und Details im Internet unter:

http://www.greifvogelmagazin.com/blog/fototag-greifvogelfotografie-am-30-05-2015-beicoburg/


Anzeige
Like Box