Anzeige

Greifvogel

Erlebnisfalknerei zu Gast bei den Riemer Pferdetagen am 19.09.2015

Im Rahmen der Riemer Pferdetage mit Handwerk & Bauernmarkt am 19.09.2015 auf der Olympia-Reitanlage in München- Riem war auch die Erlebnisfalknerei mit 2 Falknern und ihren Greifvögeln Lannerfalke Lilli, Sakret Droll und dem Wanderfalken Poldi vertreten.
Denn was passt besser zusammen als Greifvögel und Pferde?!
Wir reisten schon am Freitag Abend nach München-Riem an, wo wir durch Frau Michaela Kronenberger von Dressurausbildung Kronenberger (www.michaela-kronenberger.de) herzlich empfangen wurden. Wir bezogen ein sehr schönes Zimmer im Gästehaus auf der Olympiareitanlage in München Riem.
Nach einem ausgiebigen Frühstück am Samstag morgen fand eine erste Besprechung mit Frau Gabriele Falter (Geschäftsfühererin der Olympia Reitanlagen GmbH München-Riem) und Herrn Bernhard Graf von Ballestrem ( Vorsitzender der Hippo GmbH ) mit allen Teilnehmer des Showprogramms statt, dort standen Getränke, Knabberzeug und Süßes zur Selbstbedienung bereit. Während der gesamten Veranstaltung wurde sehr auf das Wohl der Teilnehmer und deren Tiere geachtet.
Es wurde im Vorfeld schon dafür gesorgt, dass wir als Falkner einen schönen schattigen Platz auf der Anlage bekommen,  damit sich auch unsere Vögel wohlfühlen konnten.
Ab 11:00 Uhr schlenderten wir in Mittelaltergewandung mit Lilli und Droll über das Marktgeschehen und den gesamten Turnierplatz, was von den Zuschauern, Ausstellern und Reitern sehr gut angenommen wurde.
Unsere Vögel zeigten sich sehr entspannt trotz vorbei galoppierenden Pferden , lauter Musik, klatschenden Menschen oder auch auf uns zurennende Hunde—
Unser Showteil begann gegen 14:20 Uhr, da es ein sehr begrenzter Zeitraum war entschlossen wir uns dazu einen Faustappell mit Lilli und ein Doppeltes Federspiel mit Droll zu zeigen.
Das Showprogramm fand auf dem großen Springplatz statt, überall bunte Hindernisse, schöne Bäume und genug Platz für Greifvögel sich im freien Flug mal alles genaustens anzuschauen 😉 .
Hier danken wir ganz besonders Frau Gabriele Falter, sie war immer bereit auf unsere Wünsche einzugehen. Sei es , dass die Parcouraufbauer warten sollten bis wir durch sind mit unserem Programm oder ob es sich um eine Tischdecke handelte–  sie war immer für uns da.
Achim gab eine kleine Einleitung zum Thema Falknerei. Beim Faustappell stellte sich Frau Gabriele Falter zur Verfügung und zeigte ihren ganzen Mut indem sie Lilli sogar auf ihrer Faust landen ließ.
Für Droll war es der erste öffentliche Auftritt und auch das erste mal, dass er im fremden Gelände ein doppeltes Federspiel zeigen sollte, was er auch erst seit einer Woche im Training fliegt.  Als ich ihn abstarten ließ und er schnell an Höhe gewann ging eine Raunen durch’s Publikum und man hörte immer wieder ein… er fliegt weg und kommt nicht wieder– aber bei jedem Anlocken mit dem Federspiel stieß er runter und griff dieses ganz toll an. Das Publikum war begeistert, wie man einen doch freien Vogel so an sich binden kann, dass er immer wieder zurück kommt. Auch wir waren mal wieder von unseren Vögeln begeistert und stellten zum wiederholten mal fest, wie toll unsere Vögel immer auf uns reagieren.

Nach der Flugshow standen wir an unserm Stand der interessierten Menge für Fragen rund um Greifvögel zur Verfügung. Auch bestand die Möglichkeit sich einen Greifvogel auf die eigene Faust setzen zu lassen um damit ein Erinnerungsfoto machen zu lassen, wovon auch rege Gebrauch gemacht wurde.

Sehr interessante Gespräche und auch Fotos mit „Ihren“  jeweiligen Lieblingsfalken wurden unter anderem auch von
Frau Gabriele Falter  ( Geschäftsführerin bei Olympia Reitanlagen GmbH München-Riem), Herrn Michael Hohlmeier ( Geschäftsführer Bayerischer Reit- und Fahrverband e.V.) oder
auch vom sehr interessierten Herrn Otto Steinberger( Vorsitzender des Bezirksausschuss 15 Trudering- Riem CSU-Fraktion)
und vielen anderen wahrgenommen.
Mit Bedauern wurde zur Kenntnis genommen, dass wir leider nur am Samstag zur Verfügung stehen konnten und nicht mehr am Sonntag.

Die Riemer Pferdetage bieten ein buntes Programm für Jung und Alt. Unter anderem fand neben dem Generationenderby auch die Verkaufsschau Bayernschmankerl statt.
Es wurde also für alle und jeden was geboten.
Wir können von unserer Seite nur sagen, dass es ein rundum gelungener Tag war und wir uns sehr wohl gefühlt haben.

Unser besonderer Dank gilt der Initiatorin Frau Michaela Kronenberger von Dressurausbildung Kronenberger (www.michaela-kronenberger.de – die uns in Zusammenarbeit mit dem BRFV und der Olympiareitanlagen GmbH- diesen wunderbaren Tag ermöglicht hat. Hierzu siehe auch den Bericht auf  http://www.michaela-kronenberger.de/erlebnisfalknerei-zu-gast-in-riem/.

Uni Eichstätt zu Gast bei der Erlebnisfalknerei

Im Rahmen unseres „Schulischen Bildungsprogramms“ hatten wir, die Erlebnisfalknerei ( www.erlebnisfalknerei.com ) am 01.Juni 2015 Studenten und eine Dozentin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (www.ku-eichstaett.de ) aus dem Fachbereich Lehramt Schwerpunkt Biologie zu Gast im Bayerischen Jagdfalkenhof Schloss Tambach (www.bayerischer-jagdfalkenhof.de ).

In diesem Seminarbesuch sollten den Studenten das Thema Greifvögel, insbesondere die einheimischen Arten und ihre Lebensräume näher gebracht werden.

Nach einem kleinen Kennenlernen wurden den Studenten während eines Rundgangs die einzelnen Greifvögel erklärt und näher gebracht.
Es wurde erklärt, wie diese wundervollen Tiere geschützt werden können und wie man sich am besten verhält um Greifvögel und Eulen nicht zu stören.

Greifvögel aus unmittelbarer Nähe betrachten, sie sogar berühren oder auch beim Fliegen zusehen, dies konnten die Studenten während des Seminars.
Ein unvergessliches Erlebnis für alle war auch einen Vogel selber auf der Hand zu tragen — auch die anfängliche Skepsis legte sich sehr schnell bei allen Teilnehmern.

Es ist unser höchstes Ziel das Verständnis für unsere Natur und unsere Greifvögel zu wecken. Nichts ist schöner als Natur und Tier hautnah zu erleben.

Da uns das Wetter leider nicht holt war wurde der theoretische Teil einfach ins Wohnzimmer verlegt und bei einer guten heißen Tasse Kaffee wurde noch auf die vielen Fragen der Teilnehmer eingegangen.

Wir hoffen, dass die Teilnehmer ihren zukünftigen Schülern die Natur und besonders die Greifvögel näher bringen können.
Denn nur was man kennt und liebt kann man auch schützen!!

Senioren und Greifvögel

Neben den Kleinsten liegen uns auch speziell die älteren Menschen am Herzen. Aus diesem Grund und auch in Erinnerung an unsere Großmütter haben wir uns mit der Seniorenresidenz Löwenquell in Bad Rodach ( www.seniorenzentrum-loewenquell.de ) zusammengetan und sind dort regelmäßig mit unseren Greifvögeln zu Gast.

Am 14.04.2015 waren wir das erste Mal mit unserer Lannerfalkendame „Lilli“ vor Ort und hielten einen Vortrag über Greifvögel und Falknerei. Dabei wurden den älteren Herrschaften, genau wie den Mitarbeitern des Seniorenzentrums viel interessantes über die Könige der Lüfte und dem Weltnaturerbe Falknerei nahe gebracht. Sie durften Lilli aus der Nähe betrachten und wer mochte durfte sie auch mal streicheln.

Seitdem sind wir einmal im Monat bei den Senioren und halten mit unseren Falken und anderen Greifvögeln eine kleine Flugshow ab. Dabei wechseln sich die Vögel bei jedem Besuch immer ab, damit jedes mal andere Greifvögel für die Bewohner zu sehen sind. Durch die Abwechslung mit immer anderen Vögeln erfahren die Bewohner auch viel wissenswertes z.B. über den einheimischen Wanderfalken usw.

Die tiergestützte Therapie hilft den Senioren bei der Beziehungsgestaltung und Kontaktaufnahme zur Umwelt, fördert die Mobilität, hilft beim Wecken von Erinnerungen und schafft Geborgenheit und Vertrauen.

Die Faszination an den Vögeln ergriff fast jeden Bewohner und Besucher, man konnte es ihnen buchstäblich von den Gesichtern ablesen.
Seitens der Mitarbeiter wird uns immer wieder versichert, wie sehr sich die Bewohner jedes mal auf Lilli, Aragorn, Hugo oder Poldi freuen.
Und auch die glücklichen und neugierigen Blicke und Fragen der Senioren zeigen uns deutlich wie viel Begeisterung unsere Greifvögel immer wieder auslösen und dass es die richtige Entscheidung war eine Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz Löwenquell zu errichten.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Die Termine sind auch der Öffentlichkeit zugänglich. Treffen ist immer um 10:30 Uhr in der Seniorenresidenz im Cafe Rocco.
Folgende Termine stehen schon fest:

  • 16.062015
  • 18.08.2015
  • 15.09.2015

625 Jahre Stadtrecht Teuschnitz – mit der Erlebnisfalknerei

Die Stadt Teuschnitz (www.teuschnitz.de) ist eine kleine schnuckelige Stadt im oberfränkischen Landkreis Kronach und liegt im Naturpark Frankenwald in der Nähe des Rennsteigs.
Die Arnikastadt (www.facebook.com/Teuschnitz) feierte am 20.06.2015 ihr 625-jähriges Stadtrecht. Zu diesem Fest waren auch wir von der Erlebnisfalknerei (www.erlebnisfalknerei.com) eingeladen.
Dieser Einladung kamen wir natürlich gerne nach.

Die Stadt hat wirklich ganz schön was auf die Beine gestellt für ihr Fest— u.a. berichteten Kindergarten- und Schulkinder in lustiger Weise über die Teuschnitzer Geschichte und erklärten dabei auch, warum die Teuschnitzer die „Ochsenaufzieher „sind. Sie begeisterten in historischen Gewändern und ihrem natürlichen Auftreten nicht nur die Besucher, sondern auch den bayerischen Heimat- und Finanzminister Markus Söder, der sich ein Besuch des Festes auch nicht nehmen lassen wollte.
Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch reichlich gesorgt.

Wir waren mit 2 Falkner, dem Anlass entsprechend natürlich in Mittelaltergewandung und drei Vögeln vor Ort. Neben unseren Lannerfalken Lilli und dem Harris Hawk Hugo hatten wir das erste mal bei so einer Veranstaltung unseren sich gerade erst 8 Wochen im Training befindenden jungen Wanderfalkenterzel Poldi mit.
Auch er zeigte sich, genau wie die beiden anderen Vögel unbeeindruckt von der Menschenmenge, dem Drumherum und auch den Kanonenschüssen — und er war der erklärte Liebling aller.

Da auch die Möglichkeit bestand sich mit einem Vogel auf der Hand fotografieren zu lassen wurde davon reichlich Gebrauch gemacht.

Wir waren mit unseren Vögeln sehr glücklich und zufrieden, weil sie sich mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt haben.

Also war es ein rundum zufriedenstellender Tag mit super Vögeln und einem tollen Fest.

Exklusiver Greifvogelfotoworkshop mit Christian Röschert

Von je her sind die Menschen von Greifvögeln den Königen der Lüfte fasziniert. Viele wünschen sich diese auch mal zu fotografieren. Dies stellt sich aber in der freien Natur als sehr schwer heraus. Entweder sind diese Vögel versteckt oder sie fliegen so hoch oben , dass man kaum eine Chance hat diese hautnah zu fotografieren.
Am 13.Juni 2015 veranstaltete Christian Röschert www.cr-fotographie.de in Aub/ Landkreis Würzburg einen Exklusiv- Greifvogelworkshop. Dort hatten die Teilnehmer die Gelegenheit die fazinierenden Greifvögel einen ganzen Tag für sich alleine zu haben.
Dabei wurde der Workshop von der Erlebnisfalknerei www.erlebnisfalknerei.com mit 2 Falknern und diversen Greifvögeln unterstützt.
Da es sich um einen Personal Coaching Workshop mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 6 Personen handelte war auch genug Zeit und Gelegenheit auf die Wünsche der einzelnen Teilnehmer einzugehen.

Wir fanden absolut ideale Bedingungen für unsere Greifvögel vor. Ein idyllisch gelegener Weiher eingebettet in einer herrlichen Landschaft.
Es waren genügend schattige Plätze vorhanden und die Vögel hatten auch keinerlei Störungen von außen zu befürchten. Auch für diverse Flugaufnahmen war der Platz bestens geeignet, einmal für uns als Falkner, natürlich für unsere Greifvögel und auch für die Teilnehmer.
Die Teilnehmer hatten in einer ungezwungenen und ruhigen Atmosphäre ausgiebig Gelegenheit einzigartige Aufnahmen der schnellen und edlen Geschöpfe entstehen zu lassen.

Die dabei entstandenen Portrait- und dynamischen Flugaufnahmen begeisterten Teilnehmer, Falkner und Dozenten.
Während nach jeder Aufnahmeeinheit die Bilder besprochen wurden hatten die Vögel genügend Pausen zwischen ihren Auftritten.

Wir freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Exklusiv-Greifvogelworkshop am 18.06.2016.

Impressionen:

Erlebnisfalknerei am Stadtfest in Teuschnitz

Am Samstag, 20.06.2015 sind wir ab 13 Uhr mit einer Auswahl unserer Greifvögel am Stadtfest in Teuschnitz zu Gast. Dort beantworten wir gerne Fragen zum Thema Falknerei und Greifvogelschutz und vermitteln im direkten Gespräch die Aufgaben der modernen Falknerei.

Daneben bieten wir jedem die Möglichkeit sich mit einem Greifvogel auf der Hand fotografieren zu lassen und so die Könige der Lüfte hautnah zu erleben. Höhepunkt unseres Besuches wird eine kleine Flugvorführung mit unseren gefiederten Freunden sein.

Wir würden uns freuen, Euch dort begrüßen zu dürfen und freuen uns auf diesen Besuch !

Fotos vom Fototag „Greifvogelfotografie“ vom 30.05.2015

Am 30.05.2015 waren wir gemeinsam mit dem Greifvogelmagazin Gastgeber zu einem Fototag zum Thema Greifvogelfotografie. Es war ein sehr schöner und lustiger Tag mit gut gelaunten Teilnehmern. Hier mal einige Ergebnisse und auch Making-Of Aufnahmen von unserem Workshop. Für alle, die den Termin verpasst haben – wir bereiten bereits einen weiteren Fototag vor und halten Euch auf unserer Seite natürlich auf dem Laufenden !

Für Fotogruppen und Einzeltermine bitten wir einfach um direkte Kontaktaufnahme: Leistungsübersicht Fotografen

 

Neu: Der Erlebnisfalknerei – Newsletter

Künftig bieten wir Euch einen eigenen Emailnewsletter an. Darin informieren wir Euch nicht nur über bevorstehende Termine oder Veranstaltungen von uns, sondern werden auch aktuelle Themen zu Greifvögel, Eulen und Artenschutz aufgreifen. Für den letzten Teil kooperieren wir mit dem Greifvogelmagazin ( http://www.greifvogelmagazin.com/ oder Facebook: http://facebook.com/Greifvogelmagazin ), welches seine Fans und Leser auf Facebook mit Aktuellem rund um diesen Themenkomplex informiert.

Daneben werden wir unsere Newsletter-Abonnenten auch immer wieder mit speziellen Sonderangeboten oder Extra-Aktionen versorgen, welche exklusiv über den Newsletter publiziert werden. Wir hoffen Euch mit dem Newsletter künftig noch besser zu informieren und immer up-to-date zu halten. Den ersten Newsletter wird es Anfang Juni geben, und wir verraten jetzt schon mal, dass wir dort für alle Abonnenten ein ganz spezielles Willkommensangebot bereithalten werden. Mehr dazu dann im ersten Newsletter nächste Woche !

Newsletter kostenlos bestellen: Erlebnisfalknerei Newsletter

Aufnahmen vom Workshop "Greifvogelfotografie", 15.05.2015

Aufnahmen vom Workshop „Greifvogelfotografie“, 15.05.2015

Bilder vom Fotoworkshop am 15.05.2015

Am 15.05.2015 fand in Tambach ein Abendfotoworkshop zum Thema Greifvogelfotografie statt. Hier einige Fotos, die bei dieser Gelegenheit entstanden:

Unsere nächste Veranstaltung für Fotofreunde und begeisterte Greifvogelfotografen ist am 30.05.2015 in Tambach bei Weitramsdorf. In Zusammenarbeit mit dem Greifvogelmagazin veranstalten wir einen:

Fototag „Greifvogelfotografie“

Neben diesem festen Termin bieten wir auch indviduelle Termine und Möglichkeiten für Hobby- , Amateur- und Profifotografen:

Angebote für Fotoclubs & Fotofreunde

Fototag „Greifvogelfotografie“ am 30.05.2015 in Tambach

Für alle fotobegeisterten bietet das Greifvogelmagzin am 30.05.2015 in Zusammenarbeit
mit der Erlebnisfalknerei (http://www.erlebnisfalknerei.com/) am Bayerischen
Jagdfalkenhof im Wildpark Schloss Tambach einen Fototag zum Thema
Greifvogelfotografie an. Erfahrene Falkner stellen die Tiere dabei ins richtige Fotolicht,
während passionierte Naturfotografen den Teilnehmern die Geheimnisse der erfolgreichen
Greifvogelfotografie vermitteln. Im Laufe der Veranstaltung haben die Teilnehmer die
Möglichkeit Portraitaufnahmen aus nächster Nähe zu machen. Ebenso können
Makroaufnahmen und natürlich auch Flugfotos gemacht werden. Dazu trainieren die
Falkner speziell auf Fotografen ausgerichtete Flugwege ein.
Der Fototag richtet sich sowohl an Anfänger als auch passionierte Amateurfotografen.
Infos und Details im Internet unter:

http://www.greifvogelmagazin.com/blog/fototag-greifvogelfotografie-am-30-05-2015-beicoburg/


Anzeige